Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Sie wollten schon immer mal eine Hüpfburg zum Kindergeburtstag, für den Kindergarten, für ein Kinderfest oder für andere Kinderveranstaltungen in Elmshorn und Umgebung mieten?

 

Dann haben Sie auf den folgenden Seiten die große Auswahl zwischen verschiedenen Hüpfburgen und einigen Freizeit-Artikeln zu wählen.

 

Außerdem finden Sie viele Informationen über

  • Größe,
  • Abmaße,
  • Gewicht,
  • Nutzerkreis,
  • Zulassungsgewicht,
  • Mietdauer,
  • Auf- und Abbau,
  • Zubehör,
  • Handhabung,
  • sowie die Preisübersichten

aller Artikel, die sich zurzeit im Angebot befinden.

 


Für eine optimale Entscheidungsfindung möchte ich Ihnen zwei helfende Fragen an die Hand geben.

1. Wie alt sind Ihre Kinder, die die Hüpfburg nutzen werden?
2. Wie viele Kinder werden die Hüpfburg in Anspruch nehmen?

 

Wenn Sie sich diese beiden Fragen selbst beantwortet haben können Sie wahrscheinlich schon eine Vorauswahl treffen. Sollten Sie weitere Fragen haben, rufen Sie mich gerne an und ich helfe Ihnen dann weiter.

Sie können alle angebotenen Artikel (mit Ausnahme Profi Hüpfburg) leicht transportieren bequem allein aufbauen. Dieses ist innerhalb von wenigen Minuten getan. Beim Abbau wäre eine zweite Person hilfreich. Aber es geht auch allein.

 


Hinweis:

Die Bezahlung erfolgt in Bar bei Lieferung bzw. Abholung der Artikel,

  • Alle Preise, bis auf das "Profi-House", beziehen sich auf Selbstabholung,
              
  • Auf Wunsch ist auch eine Anlieferung / Abholung sowie Auf- /und Abbau möglich,      
         
  • Hierfür wird dann ein Pauschalbetrag von 25 Euro berechnet,     
         
  • Sollte bei Anlieferung die einfache Fahrstrecke > 20km bis max. 40km (Google Map) sein, so wird ein Betrag von 30 Euro für Hin-/und Rückfahrt in Rechnung gestellt,      
         
  • Ist die Entfernung > 40km bis 70km (Google Map), so wird in Summe 60€ zu entrichten sein,      
         
  • Bei einer einfachen Strecke von > 70km bis 120km berechne ich 100€,      
         
  • Ist die einfache Strecke größer als 121km, so vereinbaren wir einen Preis,      
         
  • Für alle hier dargestellten Artikel und Hüpfburgen wird eine Kaution von 50 Euro erhoben,       
         
  • Die Kaution wird zurückerstattet wenn keine Schäden oder grobe Verschmutzung aller Artikel festgestellt wurde,      
         
  • Bringen Sie bitte Ihren Personalausweis mit,      
         
  • die Benutzung aller ausgeliehenen Artikel erfolgt auf eigene Gefahr.

 Handhabung:


bitte beachten Sie:

  • bauen Sie die Hüpfburgen nur bei Trockenheit draußen auf,      
         
  • alle Hüpfburgen verhalten sich ähnlich wie Zelte und sollten deshalb nicht im feuchten oder nassen Zustand eingepackt werden,
  • bevor Sie die Plane ausbreiten achten Sie bitte darauf, dass keine scharfen und spitzen Gegenstände auf dem Boden unter der Plane liegen,
  • vermeiden Sie, dass Kinder mit Sand, Steinen oder anderen scharfen und spitzen Gegenständen die Hüpfburgen betreten bzw. benutzen.
  • Auch Süssigkeiten haben auf der Hüpfburg nichts verloren. Bitte achten Sie darauf.      
         

Alle Hüpfburgen sind leicht im Kofferraum bzw. im Kombi zu transportieren (bis auf das Profi-House)


 Zubehör:

Bei allen Hüpfburgen sich folgende Dinge als Zubehör im Preis enthalten.

  • Plane als Unterlage,
  • Gebläse,
  • Anker zum Befestigen der Hüpfburg am Boden,
  • (Sandsäcke inkl. Seilen für den Innenraum-Aufbau),
  • Tragetasche (gilt nicht für das Profihouse).

Extra:

Auf Wunsch können Sie auch

  • eine 25m Kabeltrommel oder
  • ein Verlängerungskabel bekommen.

Aufbau:

  • Stellfläche von spitzen und scharfen Gegenständen säubern,      
         
  • Plane entfalten und auf dem Boden ausbreiten und die Ecken fixieren,      
         
  • Hüpfburg aus der Tragetasche heraus holen und auf der Plane ausbreiten,      
         
  • gelben Luftschlauch an das Gebläse anbringen und verknoten,      
         
  • Gebläse mit zwei Ankern im Rasen verankern,      
         
  • Stromversorgung herstellen und Gebläse einschalten,      
         
  • Hüpfburg ist nach wenigen Minuten mit Luft gefüllt,
  • Danach die Hüpfburg an den Schlaufen mit allen Ankern im Boden befestigen,      
         
  • Fertig!

Abbau:

 Es ist hilfreich wenn Ihnen beim Abbau eine zweite Person zur Hand geht (ist aber nicht unbedingt erforderlich).
     

  • Gebläse abschalten und von der Stromversorgung nehmen,     
         
  • Luftschlauch vom Gebläse entfernen,      
         
  • Während die Hüpfburg langsam in sich zusammen fällt kann man die Anker aus dem Boden ziehen sowie aus den Schlaufen entfernen,
         
  • Wenn die gesamte Luft aus der Hüpfburg entwichen ist kann man sie, ähnlich wie bei einem Zelt, in mehren Schritten zusammen legen,      
         
  • Das Zusammenlegen sollte von links und rechts oder von oben nach unten geschehen,
    Hinweis:
    wie beim Zusammenlegen einer Wolldecke, Bettlacken, Plane o.ä.,      
         
  • Nach dem Zusammenlegen kann man die Hüpfburg in der beiliegenden Tragtasche verstauen,      
         
  • Anschließend die Plane ebenfalls in mehreren Schritten zusammenlegen,      
         
  • Fertig!